German 12

Download PDF by F. Anschütz, F. Krück, H. Kreuzer, E. Ritz, G. Schettler, H.: 91. Kongreß: Gehalten zu Wiesbaden vom 14. bis 18. April

By F. Anschütz, F. Krück, H. Kreuzer, E. Ritz, G. Schettler, H. Greten (auth.), Professor Dr. Klaus Miehlke (eds.)

ISBN-10: 3642854583

ISBN-13: 9783642854583

ISBN-10: 3807003525

ISBN-13: 9783807003528

Show description

Read or Download 91. Kongreß: Gehalten zu Wiesbaden vom 14. bis 18. April 1985 PDF

Similar german_12 books

ZAK München 1987: Band II: Disoprivan ® Ein neues by J. Schüttler (auth.), Prof. Dr. med. Alfred Doenicke, Dr. PDF

Auch dieser Band enthält Vorträge aus den Hauptthemen des Zentraleuropäischen Anästhesiekongresses 1987 in München. Internationale Experten behandeln neueste Untersuchungsergebnisse auf dem Gebiet der Anästhesiologie und Wiederbelebung, der Intensivbehandlung und der Notfallmedizin und vermitteln somit den interessierten Lesern wichtige Daten für ihre tägliche Arbeit.

Additional info for 91. Kongreß: Gehalten zu Wiesbaden vom 14. bis 18. April 1985

Sample text

Aus allem resultiert, da13 sich der Diabetes mellitus zu einer echten Volkskrankheit entwickelt hat, die sich vor allem unter den betagten Patienten sprunghaft vermehrt mit einer Morbiditat von fast 20 % der Frauen im 8. Dezennium. Die wichtigste Behandlug der Zuckerkrankheit ist die Einhaltung einer besonderen Diat, die beim betagten und iibergewichtigen Diabetiker eine Stoffwechselverbesserung durch eine Normalisierung des Korpergewichtes anstrebt. -1950 55 60 65 70 75 80 84 Abb. 2. L Abb. 3.

Doerr Heidelberg (im Druck) - The Lipid Research Clinics Program: The lipid research clinics coronary primary prevention trial results (1984) JAMA 251 :351-374 - World Health Organization (WHO) Geneva (1982) Report of a WHO Expert Committee: Prevention of Coronary Heart Disease. Technical Report Series 678. Die Behandlung erhijhter Blutfette im Alter notwendig oder iiberfliissig? Greten, H. (Medizinische Kernklinik und Poliklinik, Universitiits-Krankenhaus Eppendorf, Hamburg) Die Entscheidung, erhohte Plasmacholesterin- oder Triglyzeridwerte beim alteren Menschen zu behandeln, muB immer individuell getroffen werden.

1m Bereich 100 -120 mm Hg diastolisch und bei F ehlen cardiovasculiirer Hochdruckschiiden ist ein gewisser Ermessensspielraum gegeben, wobei wir personlich iiberzeugt sind, da13 bei sinn voller Patientenauswahl, Beachtung der Gegenanzeigen und moglichst niedrig dosierter einschleichender Medikation behandelt werden sollte. Gerade in dieser Grauzone ist die Beachtung anderer Risikofaktoren fUr die Entscheidung zur Therapie bedeutsam. Hinsichtlich des systolischen Blutdrucks wiirden wir wieder einen Ermessensspielraum als gegeben ansehen, jedoch in der gleichen vorsichtigen Weise eine konstante Erhohung des systolischen Blutdrucks inclusive der isolierten systolischen Hypertonie behandeln.

Download PDF sample

91. Kongreß: Gehalten zu Wiesbaden vom 14. bis 18. April 1985 by F. Anschütz, F. Krück, H. Kreuzer, E. Ritz, G. Schettler, H. Greten (auth.), Professor Dr. Klaus Miehlke (eds.)


by Anthony
4.2

Rated 4.71 of 5 – based on 31 votes